Naturreinere Geschmäche und Tradition der Adriaküste - Camping Rubicone

Schmecken Sie

Eine authentische und unverfälschte Region, reich an Geschichte, Traditionen und kulinarischen Spezialitäten…

Nur wenige Kilometer von Savignano Mares bezauberndem Strand entfernt liegen berühmte Badeorte wie Cesenatico (5 km), Rimini (12 km) und Riccione (25 km). Kunst- und Architekturbegeisterte kommen in Ravenna (28 km), San Marino (30 km), Florenz und Venedig voll auf ihre Kosten (der Campingplatz bietet seinen Gästen regelmäßige Tagesausflüge an). Doch auch Radfahrer und Mountainbiker kommen in Emilia-Romagna nicht zu kurz: Die zahlreichen Radwege im Inneren der Region laden dazu ein, die eindrucksvolle Landschaft der Valmarecchia und des Montefeltro zu erkunden. Besuchen Sie malerische mittelalterliche Städtchen mit traumhaften Burgen und Schlössern aus Zeiten der Römer und Byzantiner wie etwa Sant’Arcangelo di Romagna, Verucchio, Torriana, Gradara und San Leo.

Unternehmen Sie eine Entdeckungsreise durch die Geschichte, die Traditionen und die kulinarischen Spezialitäten einer wundervoll lebendigen Region. Es lohnt sich, die vielgestaltige Landschaft zu erkunden: Das Meer, die Poebene, die Hügel und Berge machen die Gegend so abwechslungsreich und einzigartig wie keine zweite. Die Reise führt durch verträumte Dörfer – fernab vom hektischen Alltag der Großstadt – in denen noch traditionelle Handwerker ihre Produkte in kleinen Läden anbieten. Lassen Sie sich verführen von der vielseitigen und traditionsreichen Küche der Emilia-Romagna und ihren Weinen. Nur wenige Kilometer landeinwärts laden zahlreiche Weingüter zur Weinprobe ein: Sangiovese, Trebbiano und Albana sind nur einige der berühmtesten Rebsorten, die sich auch über die Landesgrenzen hinweg großer Beliebtheit erfreuen und seit jeher die lokale Küche begleiten. Zu dieser wiederum zählen weltweit bekannte Nudelsorten wie die „Tagliatelle”, gefüllte „Cappelletti”, „Tortelli”,  „Strozzapreti” und „Passatelli”, die mit verschiedensten Soßen und Gewürzen verfeinert werden können. So zeigt sich die Region auch in Sachen Gastronomie von ihrer besten Seite: Neben den bereits genannten gehören auch Köstlichkeiten wie die fladenähnliche „Piadina”, verschiedene Käsesorten, darunter der berühmte „Formaggio di fossa”, das Olivenöl „extravergine”, ein Grundelement der hochwertigen und ausgewogenen italienischen Küche, bis hin zu karamellisierten Feigen zum kulinarischen Repertoire der „Ristoranti”und „Osterie”der Emilia-Romagna.

Sonderangebote

facebook